0
Dein Warenkorb ist noch leer

Das Außergewöhnliche generiert Aufmerksamkeit!

Die Qualität deiner Fotos ist schon lange nicht mehr (allein) ausschlaggebend für deine Aufmerksamkeit und somit Erfolg! Dafür gibt es in der Fotoszene genügend Beispiele.

In einer Welt voller Möglichkeiten und Medien wird Aufmerksamkeit also zum entscheidenden Vorteil. Wer nicht wahrgenommen wird, geht in der Masse unter.

Mein Rat: Werde Ideensucher und suche nach außergewöhnlichen Fotoideen, die deine fotografische Geschichten auf eine andere Art erzählen. Auch diese (Vor)Phase gehört zum kreativen Prozess und wird oft unterschätzt! Ich muss mich da auch immer wieder an die eigene Nase fassen. Denn auch ich nehme mir oft zu wenig Zeit, um neue Ideen zu generieren – Zeitmangel.

Die Versuchung ist halt immer wieder groß, Fotos anderer Fotografen (Moods) als Vorlage zu nehmen. Das ist nicht generell schlecht, wenn man sie nur als Grundidee verwendet bzw. als Inspiration für neue Ideen. Darüber aber in diesem Beitrag mehr: https://www.spiegelschlag.eu/fotovorlagen-zur-kreativen-fotografie/

Mit dem Titelfoto wollte ich ganz bewusst eine Geschichte auf eine ungewöhnliche Weise erzählen. Und ich habe damit eine extrem hohe Reichweite und viele Reaktionen in den sozialen Netzwerken erzielt – Volltreffer.

Aber du musst auch wissen, dass außergewöhnlich polarisiert! Du wirst also nicht nur positive Rückmeldungen bekommen. Gerade weil du Regeln brichst und vom Bekannten abweichst. Aber gerade dann dringt ein Foto in das Bewusstsein des Betrachters – nachhaltig.

Für mich ist eine (konstruktive) Kritik sowieso wertvoller, als ein „Toll!“ oder „Schönes Foto“. Denn eine Kritik veranlasst mich zum Nach- und Überdenken. Reißt mich aus meinen fotografischen Gewohnheiten, in denen man oft gefangen ist. Ihr kennt das bestimmt auch. Wer hat sie nicht, die Lieblingsperspektive, die Lieblingsbrennweite oder das Lieblingslicht – Sehgewohnheiten.

Aber warum ist dieses Titelfoto außergewöhnlich? Eine Braut mit ihrem weißen Kleid steht für Schönheit und Reinheit. Die Hochzeit ein makelloser Tag – der schönste Tag im Leben einer Frau! Man legt also keine Braut mit dem Gesicht voran in ein dreckiges abgemähtes Maisfeld – furchtbar.

Die Idealvorstellung beschmutzt, die Regel gebrochen. Und genau darum ging es mir. Nicht weil ich keine Shootingidee hatte – nein, das war die Shootingidee. Aber nur von Gewohntem abzuweichen ohne eine Geschichte zu erzählen ist zu wenig. Meine Geschichte zu diesem Foto heißt: „Best Party ever!“ Und damit wird es für mein Verständnis wieder rund. Mit einem schönen klassischen Brautfoto hätte ich wohl nicht diese Aufmerksamkeit bekommen. Aber man muss auch hinter seinen Fotos stehen. Und das tue ich. Ich würde es genau so wieder fotografieren.

Mit diesem Beitrag möchte ich euch dazu animieren in der Fotografie vom Gewöhnlichen, zumindest hin und wieder, abzuweichen. Raus aus der Komfortzone und Neues wagen und die Geschichte dahinter auf eine andere Art erzählen. Eine Art, die beim Betrachter in Erinnerung bleibt.

Aber wie findet man außergewöhnliche Shootingideen? Das ist wieder ein anderes Thema, mit dem ich mich derzeit sehr viel beschäftige. Wenn es dich interessiert und du in einem Blogbeitrag dazu Impulse möchtest, dann schreibe einen Kommentar unter diesen Beitrag.

Über einen Kommentar freue ich mich aber auch, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat bzw. Anregungen gibt.
Fashion-Shooting mit einem Fallschirm
zurück Fashion: Emotionen hinter dem Foto
weiter TWO-LIGHT-SETUP (Part 1)
Workshop sinnliche Fotografie

Ein Kommentar

  1. Ich finde deinen Beitrag sehr interessant, vor allem da auch ich mich gerade in dieser Situation befinde, neuen Weg zu finden. In die Tierfotografie würde man mich gerne stecken, da meine Fotos wohl gefallen, aber ich möchte viel mehr mich entfalten, nicht still stehen.
    Daher habe ich mich mal mit der Retrofotografie beschäftigt, was ich super interessant finde und auf diesem Bereich künftig mehr experimentieren möchte, da ich empfinde das diese Art nicht nur vielseitig ist, sondern auch etwas anders ist, als die normale Fotografie.
    Ich lese viel in deinen Blocks, die mich oft ansprechen und inspirieren , dafür vielen Dank !

Hinterlasse ein Kommentar

Nicht gestattet!