0
Dein Warenkorb ist noch leer

Lichtsetup

Die fotografische Routine schlägt öfter zu, als man denkt

Die fotografische Routine

Die fotografische Routine schlägt öfter zu als man sich bewusst ist! Gerade bearbeite ich dieses Foto, das ich gegen das Fenster in meiner Küche fotografiert habe. Aufgrund der Räumlichkeit bzw. der Szenerie war es nur so möglich. Das Tageslicht streute deshalb in das Objektiv, weshalb die Aufnahme durch die teilweise fehlenden Kontraste „milchig“ ist.  Gut, dass ich mich mit Photoshop auskenne. Denn diese Software biete für jeden „Bildfehler“ einen magischen Regler. In diesem Fall ist das der Regler „Dunst entfernen“. […]

Weiterlesen

Kreative Lichtführung in der Peoplefotografie

Es lohnt sich, in der Peoplefotografie kreative Wege bei der Lichtführung zu gehen. „Auch andere Wege haben schöne Steine!“  Ich finde diese Weisheit lässt sich wirklich sehr gut auf die Peoplefotografie übertragen. Denn es sind viele Themenfelder und somit Herausforderungen, die uns in der Peoplefotografie begegnen. Eben von der kreative Lichtführung, über den Umgang mit dem Menschen vor der Kamera, bis hin zur genutzten Fototechnik.  Sicherlich betritt man gerade wegen dieser Vielfalt an Herausforderungen oft die die bekannten Wege, insbesondere […]

Weiterlesen

Lichtsetzung: Kreatives Arbeiten mit Lichtformern 

Ein (kleiner) BeautyDish ist nicht nur für die klassische Porträtausleuchtung geeignet, wie dieses Foto sehr schön zeigt. Es lassen sich also auch Ganzkörperaufnahmen mit kleinen Lichtformern realisieren. Allerdings muss man dabei bedenken, dass es dabei einen entsprechenden Lichtverlauf/-abfall gibt. Diesen kann man als kreatives Stilmittel einsetzen, um so eine Art Vignette zu erzeugen, oder aber diesen mit einem Verlaufsfilter im RAW-Konverter sehr gut ausgleichen.

Weiterlesen

Weiches und hartes Licht mischen

Warum sollte man eigentlich weiches und hartes Licht in einem Bild mischen? Um jedes Element im Bild individuell zu gestalten. Um die Vorteile von hartem und weichem Licht in einem Bild zu vereinen. Um in einem Bild bestimmte Elemente zu betonen und andere abzumildern (Akzente setzen).

Weiterlesen

Abschatter in der Porträtfotografie

Abschatter sind in der Porträtfotografie ein wichtiges Hilfsmittel, um umgewollte Lichtreflexionen zu verhindern und somit beeindruckende Kontrastreiche Portrötfotografien zu erzeugen. Wo Licht ist sollte nämlich auch Schatten sein! Und nach meiner Erfahrung kümmern sich viele Fotografen lediglich um die Lichter und vergessen dabei die Schatten.

Weiterlesen
One-Light-Setup

One-Light-Setup (Part 3)

Nicht nur das Licht ist wichtig in einem Foto, sondern gerade auch die Schatten. Denn diese sorgen für schöne Kontraste und somit Tiefe im Bild. Wo Licht ist sollten also auch Schatten sein! Deshalb liebe ich solche One-Light-Setup.

Weiterlesen
Workshop sinnliche Fotografie

TWO-LIGHT-SETUP (Part 1)

Dieses Foto von der großartigen Flavienne wurde mit einem sogenannten Zangenlicht erstellt: Links und rechts des Models waren auf gleicher Position zwei identische Lichtformer aufgestellt (Two-Light-Setup).

Weiterlesen
Ein Beispiel für die Arbeit mit einem One-Light-Setup

ONE-LIGHT-SETUP (PART 2)

Eine einfache und somit schlanke Lichtsetzung (One-Light-Setup) bedeutet nicht ein langweiliges oder schlechtes Bildergebnis – ganz im Gegenteil!

Weiterlesen

One-Light-Setup (Part 1)

Bei der Arbeit mit Studioblitzlicht sollt man unbedingt erst die Basics (One-Light-Setup) der Lichtführung beherrschen, bevor man sich an umfangreiche Lichtsetups mit mehreren Blitzköpfen macht. Denn gerade wenn man damit noch unerfahren ist läuft man sehr schnell Gefahr, dass man den Überblick verliert und eine klare Lichtführung nicht besteht.

Weiterlesen
Nicht gestattet!